Männerballett „Knubbels“

„Das Männerballett im ursprünglichen Sinne stellt den Tanz von Männern in Frauenkleidern, während der Karnevalszeit, zur Belustigung des Publikums bei Prunksitzungen dar.“ So beschreibt die Online-Enzyklopädie Wikipedia das Phänomen Männerballett.
Schon früh nach der Gründung der Traditionsgarde wurde auch ein Männerballett gegründet, welches auf den eigenen Veranstaltungen einen Auftritt zum Besten gab. Leider ist diese wunderbare Tradition irgendwann eingeschlafen, bis 2006 mit einer kleinen Gruppe wieder angefangen wurde. 2007 bekam dieser lustige Haufen sogar einen eigenen Namen. „Die Knubbels“ waren geboren, ein mittlerweile nicht mehr wegzudenkender Teil der Traditionsgarde. So ganz weiß keiner mehr, in welcher Bierlaune dieser Name entstanden ist, jedenfalls bezieht sich der Begriff „Knubbel“ wahrscheinlich auf die Bäuche der Tänzer. Jedes Jahr wird eine neue Mottoshow einstudiert, beispielsweise waren verschiedene Themen der letzten Jahre Cowboys, Tausend und Eine Nacht oder Engelchen und Teufelchen. Ursprünglich wurde die Show für den Närrischen Frühschoppen am Karnevalssonntag erschaffen. „Generalprobe“ ist aber schon immer der Auftritt bei der Karnevalsfeier der Schützengesellschaft Oberlahnstein. Seit 2014 tritt die Gruppe auf dem Männerballett- Festival des CCO auf, und konnte 2015 sogar den ersten Platz in der karnevalistischen Wirkung erreichen. Seit dem werden die Auftritte häufiger, allerdings versuchen „Die Knubbels“ niemals den Spaß aus dem Auge zu verlieren. So ist mittlerweile eine eingeschworene Truppe entstanden, die auch Abseits des karnevalistischen Treibens viel Zeit miteinander verbringt. So gibt es jedes Jahr eine Vatertagstour, eine Weihnachtsfeier und ein Sommergrillen.
Da bei so vielen Kerlen die tänzerische und choreographische Kreativität etwas auf der Strecke bleibt (oder liegt es am Bier auf dem Training?), haben die Knubbels sich 2011 professionelle, weibliche Hilfe geholt. Michaela Karbach, schon lange Mitglied des Showballetts, kümmert sich seit dem um die Choreographie sowie die Musikauswahl, und holt die „Traumtänzer“ auch mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Momentan (Stand 2017) bestehen die Knubbels aus 15 Tänzern aller Alters- und Gewichtsklassen, die sich einmal wöchentlich zum Training treffen.

Knubbels 2018 Liebeschaos bei den Göttern

2018 – Liebeschaos bei den Göttern

2017 – School of Rock

2016 - Afrika

2016 – Afrika

2015 - Beachparty

2015 – Beachparty

2014 - Die Schlümpfe

2014 – Die Schlümpfe

2012 - Engelchen und Teufelchen

2012 – Engelchen und Teufelchen

2010 - Wild Wild West

2010 – Wild Wild West